Der Norddeutsche Knigge, Kapitel 16: So geht Nikolaus!

Der Hund vom Nikolaus hat da konkrete Vorstellungen. Der is nich immer gut auf seinen Chef zu sprechen… Is nu also Nikolaus. Du freust Dich. Du guckst morgens in Dein Schuh und siehst lauter Sachen, die Du gar nicht sehen willst. Wat nu? Dat is ja kein Zustand nich. Langsam aber sicher kriecht Nikolaus-Allergie in Dir hoch. Da muss geholfen werden. Hier der gute Rat!

Drehn wir dat Rad zurück, damit dat besser wird. Es ist der Abend vor Nikolaus. Du bist schon ganz erwartungsschwanger. Wat bringt er Dir? Du weißt dat nich. Du lächelst. Du denkst nach. Und Du erinnerst Dich. Du hörst auf mit Lächeln. Du erinnerst Dich nämlich wirklich…

Da war doch wat!

Voriges Jahr hat der Typ doch so für Malöör bei Dir gesorgt. Hat die Schokolade einfach durch ’n Schornstein abgeladen. Die is direktemang vor’n Ofen gefallen, weil der gar keine Zeit hatte, dat ganze Zeug ordntlich in’n Schuh vor’n Fenster zu drapieren. Dat kam wohl von sein Stress. Der hat ja Akkordarbeit an dem Abend. Jedenfalls hatte dat für Dich böse Folgen. Als Du morgens in die Stube gekommen bist und Dich richtig schön freuen wolltest, kam Dir die schöne Bescherung entgegen. Ein ganzer Fluss geschmolzener Schokolade. Gefühlt haste bis Weihnachten gefeudelt.
Sei man trotzdem nich füünsch. Der meinte dat nich böös. Dat is ja man bloß ihm sein Instinkt.
Da kannst Du bloß selbst wat gegen tun. Und dat geht einfach. Mach  einfach ’n Foto von Dir, schreib da „HIER WACHE ICH!!“ unter, kletter auf ’n Schornstein rauf und mach dat da fest. Oder Du nimmst ’n Schild, wo so ein Nikolaus mit seinen Sack drauf is. Alles fett in rot durchgestrichen natürlich. Gehn tut auch ein Schild mit der Aufschrift „SMOKE ALARM“. Dat hilft auch. Da steckt der seine Nase nicht mehr in Dein Schornstein rein. Am besten Du nimmst alle. Sollst mal sehn, der wird sich nich mehr bei Dir blicken lassen. Wer hat schon Bock auf so’n Schilderwald? Da bleibt man bloß mit’n Sack an hängen. So.

Nu bist Du in’n Vorteil.

Aber nu bist Du auch dran. Da muss ja auch ohne Nikolaus wat in die Schuhe rein. Die ganze Familie wartet ja. Und wenn die wat vonne Schilder auf’n Dach mitkriegen, is der Tag gelaufen. Un die nächsten 364 auch! Nu mach mal hinne!
Wie nu? Dat is der 5.Dezember abends um 10 Uhr? Hat dat so lange gedauert, die paar Schilder aufn Dach festzumachen? Wat bist Du denn für ’n Dröönbüdel?
Wie gut, dat Dir zu helfen is! Bei Dir um die Ecke is doch diese Tanke. Die hat zum Glück noch auf. Schnell hin da. Is dat nich praktisch? Da krichste alles! Da is für jeden wat dabei!
Wie? Du kannst da nix finden? Guck doch da in’t Regal. Da stehn doch diese hübschen blauen Flaschen. Die sind doch dekorativ. Die sind doch wat für den schicken roten Pömps, Größe 39 mit den hohen Hacken, den du füllen willst. Dat is genau dat Richtige. „ANTI FROST UND KLARE SICHT“ steht da drauf. Und Deine bessere Hälfte friert doch immer so. Außerdem sieht sie die Dinge immer nicht so wie Du. Wenn diese Buddel denn doch hilft? Die is exakt mal wat Vernünftiges. Un blau mag sie doch so gern leiden. Aber nehm man auch noch wat zu Naschen mit. Wie? Die mag nix Süßes? Denn nehm doch dat Tunfischbrot da. Is doch so hübsch in Folie verpackt. Da steht sie doch drauf. Als Du ihr zum Geburtstag Blumen in Folie geschenkt hast, war sie doch auch hin un weg. Un der Tunfisch beim Japaner riecht doch auch immer so lecker, sagt sie.

So. DER Drops is schon mal gelutscht.

Nu muss noch der kleine Kinderpuschen voll.
Wie? Du siehst schon wieder nix? Dat Kleine mag doch so gern Vanille! Nehm doch ’n Eis aus der Truhe da! Einfach eins mit Schokoladenüberzug, denn macht dat nix, wenn dat geschmolzen ist. Dat macht sowieso nix. Kinder schlabbern ja eh nur mit Eis rum, bis dat überall an ihnen runterläuft. So. Dat war schlicht un einfach.

Un nu? Wat guckst Du so?

Wat? Du meinst, Dein Gummistiefel Größe 45 soll auch noch voll? Haste nix Kleineres an Quadratlatschen zu bieten? Nicht? Na denn. Guck doch da. Da sind doch Zeitschriften. Du bist doch so`n verspielter Junge. Da paßt doch dat Ding da, wo „PLAYBOY“ drauf steht. Da steht doch ganz viel drin. Kannst bestimmt schön lange lesen. Un wenn Du die durch hast, brauchste ja Ersatz. Nehm man noch ’ne Immobilienzeitung mit. Da ist ja schon eine. Guck, da steht „PENTHOUSE“ drauf. Die pack man ein. Wie? Gleich daneben sind so viele Hefte mit lauter nackte Deerns? Dat gibt dat ja wohl nich! Die nehm man gleich mit, damit die gar nicht erst in falsche Hände geraten! Vor Nikolaus tut man ja gute Werke! Hab Mitleid mit der Moral!

So. Denn kann Nikolaus nu ja kommen. Wie? Sie nörgelt bestimmt wieder? Bei so viel Angaschemong? Ist die denn nie zufrieden? Weißte wat? Lass sie gnattern. Such Dir einfach ne ruhige Ecke. Hast ja nu wat zu lesen…

Über Christianne Nölting

Christianne Nölting

Im Norden geboren. Im Norden ausgebildet. Dem Norden tief verbunden. Voll der Norden in Person!

Keine Meinungen bisher.

Wir freuen uns auf deine Meinung. Schnell dann bist du der Erste.

Hinterlasse deine Meinung