Plummenmoos – Pflaumenmus

Die Zwetschgen sind reif! Hhhmm – lecker! Ungünstig ist nur, dass sie alle gleichzeitig in voller Pracht am Baum hängen. Da hilft nur eines: Die Pflaumenmusproduktion muss angeschoben werden!

Puh, das sieht im ersten Moment nach ganz schön viel Arbeit aus. Ist es aber eigentlich gar nicht. Pflaumen-, oder auch Zwetschgenmus lässt sich so gut wie nebenher machen. Und diese platzen ja schon vor lauter Saft.

Am Anfang steht das Pflaumenschütteln. Notfalls mit der Mistgabel. Apfelpflücker gehen auch richtig gut. Eigentlich sogar besser… aber wenn man zu faul ist, den zu holen… die Forke geht also auch.

Danach die Kerne entfernen, ist ja ein Klacks. Geht ganz leicht, wenn die Früchte reif sind und macht am meisten Spaß, wenn keine Würmer in den Zwetschgen sind. Aber hier und da ein Wurm zeigt ja, dass das Obst gesund ist. Wenn die Vorkoster sich wohlfühlen, kann für uns ja nichts schief gehen… Wir nehmen einfach nur die guten Zwetschgen ohne Eiweißeinlage…

Und dann wird es trickreich. Der Pürierstab muss nun was tun. Wenn man die Pflaumen vor dem Garen püriert, spart man sich hinterher die „FLotte Lotte“. Der Mixstab ist viel leichter wieder sauber. Man will sich ja wirklich nicht überarbeiten. Die Masse wird mit (fast) allen Gewürzen versehen, die der Orient hergibt. Anis, Zimt, Nelken, Kardamom, Koriander, Ingwer. Je nach Geschmack. Ein Kilo pürierte Früchte braucht 200 Gramm Gelierzucker (2:1). Auch normaler Zucker kann unter Umständen gern noch hinzu. Alles gut verrühren und auf eine Fleischwanne geben. Die wird richtig voll, läuft aber nicht über, wenn man 2 Kilo Pflaumen mit 400 Gramm Gelierzucker (2:1) verarbeitet. Diese Menge braucht dann bei 175 Grad eine gute Stunde im Backofen.

Während des Garvorganges immer gut umrühren! Dann brennt nichts an und wird schneller fertig, weil die Flüssigkeit besser entweichen kann. Und dann? Genießen!

Einkaufsliste pro Kilo Zwetschgen:

1 Kilo Zwetschgen
200 Gramm Gelierzucker 2:1
Zucker nach Bedarf
Ingwer
Zimt
Nelken gemahlen
Koriander
Sternanis gemahlen

Über Christianne Nölting

Christianne Nölting

Im Norden geboren. Im Norden ausgebildet. Dem Norden tief verbunden. Voll der Norden in Person!

Keine Meinungen bisher.

Wir freuen uns auf deine Meinung. Schnell dann bist du der Erste.

Hinterlasse deine Meinung