Voll der Norden – das ist der Sommer!

Was ist eigentlich „voll der Norden“? Was macht ihn aus? Fragen über Fragen. Hier ist die Antwort. Zumindest gilt sie für den Sommer!

Es ist ganz klar! Der Norden ist da, wo die Feujawehä kommt, wenn es brennt.

Feujawehä-Audo watät auf Ainsats…

Aber immer brennt es ja nicht. Zum Glück. Dann kann man ja auch mal Blumen pflücken. Die Blauen machen sich doch schick in der Vase. Aber nur die Blauen? Das kann ganz schön blau aussehen….

Blaue Einladung zu einem Blumenstrauß aus der Feldmark

Das ändert sich, wenn man die Roten dazu nimmt. Klatschmohn lässt die grünen Felder prächtig aussehen. Auch wenn sich die Landwirte nicht so freuen, dass der Mohn sich breit macht. Pflücken wir ihn also! Aber aufpassen, dass man das Getreide unbeschädigt stehen lässt. Das soll ja mal unser Brot werden oder, wie hier, unser Öl.

Rote Tupfer zeigen, dass es Sommer ist im Norden

Der Blumenstrauß vom Wegesrand ist also komplett. Vielleicht gibt es ja noch etwas zu genießen – hier, wo der Sommer den Norden voll erfasst hat. Halten wir die Augen auf. Da gibt es schon etwas: Holunderblüten! Die duften herrlich! Nase reinhalten nicht vergessen!

Wartet auf den Einsatz!

Holunderblüten-Sirup ist ein echter Genuss! Keine Lust? Die Sonne macht faul? Wer will da Sirup kochen? Na gut. Dann warten wir auf den Herbst. Der zaubert dann aus den ehemaligen Blüten einfach schwarze Beeren. Auch gut. Gehen wir uns lieber abkühlen.

Kleine Abkühlung gefällig?

Die Feuerwehr beobachten, Blumen pflücken oder am Busch lassen, zum Baden gehen – das ist alles ganz schön anstrengend. Suchen wir uns eine ganz normale Bank. Da finden wir endlich Ruhe.

Bugbank für Müde…

Bleibt eine Frage: Wo wohl das Heck ist? Irgendwo müsste noch so eine Bank mit dem Achtersteven nach oben stehen. Wir suchen sie. Voll im Norden!

Über Christianne Nölting

Christianne Nölting

Im Norden geboren. Im Norden ausgebildet. Dem Norden tief verbunden. Voll der Norden in Person!

2 Meinungen über “Voll der Norden – das ist der Sommer!

  1. Schöne Fotos und gute Beschreibungen. Mehr davon!! Das Boot hab ich schon einmal gesehen, aber wo nur?? ( Das Heck wird wahrscheinlich in Neuseeland als Bank benutzt !)
    Aus Holunderblüten läßt sich auch eine prima schmeckende Limo herstellen!!
    Gruß
    Rolf

    Rolf Albat | | Antworten
  2. Es giebt schön viele Bilder zum ansehen das findeich toll zum lesen.

    Lasse | | Antworten

Hinterlasse deine Meinung